3D-Druck

Kurzbeschreibung: Bindemittel wird selektiv auf eine Pulverschicht aufgebracht, ungebundenes Material danach entfernt.

Verfahren
Bei diesem Verfahren wird ein Bindemittel (Kleber) selektiv meist über Piezo-Druckköpfe auf eine Pulverschicht aufgebracht. Nach Fertigstellung der vollständigen Kontur wird das ungebundene Material abgenommen und die gewünschte Kontur bleibt bestehen.

Eingesetzte Materialien
Mineralien (z.B. Quarzsand, Gips, Keramik), Kunststoff, Metalle

Anwendungsgebiete
Dieses Verfahren wird oft zur Erstellung von Modellen, Prototypen und Gussformen verwendet.

Geometrie
Bei Bauraten bis 2000 cm³ pro Minute werden Bauräume von bis zu 4 x 2 x 1 m³ bearbeitet. Eine Auflösung größer ein Zehntel Millimeter kann erreicht werden.


Pulverbett


Entfernen des ungebundenen Materials


Fertiges Bauteil
(Bilder von voxeljet AG)

Ähnliche Artikel