„Hochleistungsmaterialien für effiziente und umweltfreundliche Antriebssysteme“

BMBF

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet sich mit einer neuen Fördermaßnahme an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (mit Niederlassung in Deutschland), Hochschulen oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen.

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) richtet sich mit einer neuen Fördermaßnahme namens "Hochleistungsmaterialien für effiziente und umweltfreundliche Antriebssysteme" (kurz: HoMAS) an Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (mit Niederlassung in Deutschland), Hochschulen oder außeruniversitäre Forschungseinrichtungen. Die Fördermaßnahme HoMAS ist Bestandteil der neuen High-Tech-Strategie 2020 der Bundesregierung mit dem Ziel, Innovation und Wachstum der Industrie in Deutschland voranzubringen. Besonders hervorgehoben werden die Zukunftsthemen Nachhaltiges Wirtschaften und Energie sowie intelligente Mobilität.

Im Mittelpunkt dieser Fördermaßnahme stehen Forschungen für neue oder entscheidend verbesserte Werkstoffe, die aufgrund erweiterter Belastungsgrenzen (u. a. thermisch, mechanisch, korrosiv oder chemisch) Steigerungen der Leistungsdichten und des Wirkungsgrads von Bauteilen in Antriebssystemen ermöglichen. Sie sollen zu einer deutlichen Erhöhung von Zuverlässigkeit, Sicherheit und Lebensdauer kritischer Komponenten beitragen. Die Problemlösung muss sowohl die materialseitige Problematik, als auch die Materialverarbeitung und die Einbindung in die Herstellungsverfahren der Antriebssysteme umfassen. Dadurch soll gewährleitet werden, dass das Gesamtsystem betrachtet wird. 

In der ersten Verfahrensstufe des Antragsverfahrens sind dem beauftragten Projektträger beurteilungsfähige Projektskizzen zunächst elektronisch bis zum 30. Juni 2017 vorzulegen.

Weitere Informationen

Ähnliche Artikel