Additive Manufacturing auf dem Weg zur Smart Factory

fotolia

Der Arbeitskreis Automatisierung hat einen Roadmap-Entwurf erarbeitet

Im Januar und Februar 2017 trafen sich vier Arbeitsgruppen zur Bearbeitung der Roadmap „Automatisierung in der Additiven Fertigung“. Die Beteiligten vertreten die verschiedenen Bereiche der Prozesskette mit der additiven Fertigung und haben die bereits festgelegten Teilaspekte zur Fertigungsvorbereitung, Datenbeschreibung, Qualitätssicherung und zum Materialkreislauf bearbeitet.
Daraus ist eine umfangreiche Übersicht der Automatisierungsbausteine rund um die Schichtbauverfahren in der industriellen Produktion entstanden. Die Fachleute haben eine detaillierte Aufstellung der Prozessschritte und notwendigen Voraussetzungen erstellt. Konkrete Arbeitsschritte auf dem Weg von der Manufaktur zur „Smart Factory“ sind dokumentiert und in dem Arbeitsblatt wird auch deutlich, woran die Industrie aktuell arbeitet.
Im nächsten Schritt wird die Roadmap noch mit dem Bereich „Nachbehandlung“ ergänzt und dann im gesamten Arbeitskreis vorgestellt. Die Roadmap dient als Übersicht zum Stand der Technik und als Leitfaden für die Weiterentwicklung des neuen Verfahrens im industriellen Produktionsumfeld. Die Diskussion mit führenden Anbietern und Nutzern der Technologie verspricht eine aktuelle und umfassende Übersicht, die nicht nur Transparenz bzgl. dem Stand der Technik liefert, sondern auch die nächsten Schritte zur automatisierten Produktion mit Schichtbauverfahren erkennen lässt.

Ähnliche Artikel