Widerstandsfähige Beschichtung von AM-Bauteilen mit hoher Oberflächengüte

Thaletec

Siliziumdioxid-basierte Beschichtung für additiv gefertigte Bauteile aus Edelstahl

Additiv aus Edelstahl gefertigte Bauteile können dauerhaft mit dem neuen Beschichtungssystem der Firma THALETEC beschichtet werden. Dabei wird eine Suspension mittels Spritzen oder Tauchen auf die zu beschichtenden Oberflächen aufgebracht und bei bis zu 850°C eingebrannt. Das Ergebnis ist eine chemisch beständige, glasglatte, antiadhäsive und gut zu reinigende Oberfläche mit geringer Rautiefe. Der Einbrennprozess bewirkt zudem eine Verbesserung des Gefüges des additiv gefertigten Bauteils infolge ein- oder mehrfachen Spannungsarmglühens.

Zu den Merkmalen der Beschichtung gehören unter anderem eine verbesserte Oberflächengüte gegenüber unbehandelter additiv gefertigter Oberflächen mit Rautiefen bis zu 0,2 µm, Einsatzmöglichkeiten im Temperaturbereich von -196°C bis 450°C sowie eine außerordentliche Beständigkeit gegenüber korrosivem Angriff und Kontaktkorrosion.

Zudem ist die Beschichtung physiologisch unbedenklich, führt zu einer Reduzierung von Anhaftungen von Medien und Produktresten und ist recyclingfähig und somit umweltfreundlich.

 

Über THALETEC

Die THALETEC GmbH ist Spezialist für das Beschichten von funktionellen Oberflächen in chemisch und korrosiv anspruchsvollen Anwendungen. Im Bereich der Additiven Technologien entwickelt und konstruiert THALETEC Bauteile für technische, insbesondere aber verfahrenstechnische Anwendungen. Darüber hinaus führt THALETEC Beschichtungen im Kundenauftrag durch.

 

Kontakt:
THALETEC GmbH
Steinbachstraße 3
06502 Thale
+49 (0) 3947 778-0
3D@thaletec.com

Ähnliche Artikel